Auszeit

 

Es spricht einiges dafür, sich eine Fastenauszeit zu nehmen und Fastenwandern zu gehen und nicht alleine im normalen Alltag zu fasten:
 

  • Fasten bedeutet nicht nur, auf Essen zu verzichten. Es ist auch eine Zeit, in der man sich stärker auf sich selbst besinnt. Dies lässt sich im Urlaub meisst leichter verwirklichen als im Alltag mit all seinen Verpflichtungen.
     
  • Das Fasten sollte begleitet sein von körperlicher Aktivität und Möglichkeiten zur Entspannung, denn dies fördert das Wohlbefinden und untertstützt den Fastenprozess. Auch dies lässt sich während einer Auszeit besser umsetzen.
     
  • Viele Menschen tun sich mit dem Fasten in der Gruppe leichter, als wenn sie alleine fasten. Die Gruppe motiviert und stärkt.
     
  • Der Fastencoach unterstützt, infomiert, organisiert und gestaltet Ihre Fastenwoche, so dass diese zu einem positiven Erlebnis wird.
     
  • Der Erstfaster bekommt eine Anleitung für das richtig durchgeführte Fasten und Hilfe bei Befindlichkeitsstörungen.
     
  • Eine ruhige, idyllische Umgebung, die Aktivitäten draußen in der Natur ermöglicht, ist eine Wohltat für Körper, Geist und Seele. Die Möhnesee-Region bietet hierfür den perfekten Rahmen.

Kontakt:

FASTENFREUND

Annette Menke

Telefon: 0172 2002261
E-Mail:  info@fastenfreund.de

web:    www.fastenfreund.de

Newsletter bestellen