30. November 2017

Nüsse das Super-Food - trotz vieler Kalorien vor allem eins: top gesund!

 

Gerade in der Weihnachtszeit sind Nüsse sehr beliebt. Mit Mandeln, Walnüssen, Haselnüssen und Co. lassen sich wunderbare Kuchen und Plätzchen für den Adventskaffee backen. Auch in herzhaften Gerichten machen Nüsse eine tolle Figur, ob in Füllungen und Aufläufen, als Verfeinerung für Salate oder als Grundlage für Soßen.

Allerdings haftet ihnen ein negatives Image an. Bei vielen sind sie als Dickmacher verschrien. Hier ist es jedoch wie immer im Leben -  auf die Dosis kommt es an. Eine kleine Handvoll Mandeln bringt einen Schub wichtiger Nährstoffe und Energie, während eine ganze Tüte dieser Knabberei allenfalls als Snack für Extremsportler durchginge.

Der Anteil an Mikronährstoffen in Nüssen ist im Vergleich zu vielen anderen Lebensmitteln sehr hoch. Nüsse schmecken nicht nur gut, sondern sind auch top gesund. Sie haben einen beachtlichen Gehalt an Vitaminen und Mineralstoffen. Folsäure, Vitamin E, B-Vitamine, Calcium, Magnesium, Eisen, Zink und Selen stecken drin - plus reichlich Ballaststoffe, gut für die Verdauung. Zudem sind Nüsse reich an einfach ungesättigten Fettsäuren, die das "böse" LDL-Cholesterin im Körper senken können und liefern teilweise viel Eiweiß (z.B. Mandeln). Daher stellen Sie gerade für Vegetarier und Veganer eine unverzichtbare Nährstoffquelle dar.

 

NÜSSE SIND EIN SUPER-FOOD

Zahlreiche Studien belegen ihre Wunderwirkung. Wer regelmäßig Nüsse isst, weist ein geringeres Risiko für Schlaganfall und Herzinfarkt auf und erkrankt seltener an Diabetes. Zahlreiche Studien deuten zudem auf eine krebsschützende Wirkung hin.

Allerdings sollten Sie sie pur verzehren! Hände weg von ölgerösteten Nüssen mit Knusperkrusten und Salz – sie machen nicht nur süchtig, sondern auch die meisten Fitness-Benefits zunichte. Das viele Salz kann bei empfindlichen Menschen den Blutdruck erhöhen. Und beim Röstungsprozess können zudem gefährliche Transfettsäuren entstehen.

Tipp: Am besten Nüsse ungeschält kaufen. Wer sie erst mühsam knacken muss, isst automatisch nicht so viel davon. Dann fällt es leichter, sich an die empfohlene Handvoll am Tag zu halten.

 

NÜSSE HELFEN BEIM ABNEHMEN

Ja, das stimmt tatsächlich – denn viele der gesunden Inhaltsstoffe zahlen in unserem Körper offenbar auch auf diverse Fettverbrennungsprozesse ein und machen Nüsse somit sogar zum Schlank-Food. Wenn Sie es, wie bereits gesagt, nicht übertreiben. Und am besten wechseln Sie dabei immer wieder mal die Nusssorte, denn die kleinen Dinger warten durchaus mit unterschiedlichen Stärken auf.